Tags

, , , , , , , ,

These “cookies” are quick to make, bake in a flash and taste good!  They are sweet (not too sweet) and salty at the same time, require only four (!!) ingredients and perfect to take along to potlucks and functions.

Diese Häppchen sind leicht zu machen, schnell zu backen und schmecken gut! Sie sind süss (nicht zu) und salzig, und man braucht nur vier Zutaten.

A note to the ingredient list:
I am not a big friend of prepared anything, and so the Apple Pie Filling goes a bit against my grain.  In this instance, I prefer it because of the consistency and the amount of time it would take to make my own.  Also, the quantity needed would be so small that it becomes almost cumbersome to make.

Eine “Fussnote” zu den Zutaten:
Ich verwende Apfel Kompott (oder Apfel Pie Filling) aus der Dose nicht gerne.  Hier ist es besser, denn die Konsistenz ist richtig und weil es viel zu lange dauern würde die kleine Menge die hier nötig ist selbst zu kochen.

I use the jelly because it adds a bit of sweetness (the store bought apple pie filling is not really sweet) as well as an additional layer of depth in flavor.  The spices (cinnamon and cloves) further enhance these little bites and also make my kitchen smell great!

Die Marmelade ergänzt die Häppchen insofern, als sie mit der Marmelade ein wenig süsser sind; die Gewürze (Zimt und Nelken) schmecken mir, und es duftet dann in meiner Küche auch gut!

IMG_9068

Ingredients – Zutaten

Tis recipe makes 32 cookies; aus diesem Rezept kriegt man 32 Häppchen.

1 sleeve Crackers (there are 32 crackers in a sleeve of the brand that I use) – 1 Paket Cracker (in meinem Paket sind 32 drin)
1/4 cup Apple or Apricot Jelly – 4 Esslöffel Apfel- oder Aprikosen Marmelade
1/2 can Apple Pie Filling – 1/2 Dose Apfel Kompott (Apfel Kuchen Füllung)
1 9″ Pie crust (made or store bought) – 1 Pie Teig
Cinnamon (optional) – Zimt (gerieben)
Cloves (optional) – Nelken (gerieben)

Preparation – Zubereitung

Preheat oven to 450 F.  Pour the apple pie filling into a bowl, and if it contains large chunks of apple, run a knife through the bowl as often as needed to make the chunks pea size. Line a cookie sheet with aluminum foil and spray lightly with non stick spray.

Backofen auf 225C vorheizen.  Die Apfel Füllung in eine kleine Schüssel geben; wenn grosse Apfelstücke drin sind mit einem Messer durch die Schüssel fahren bis die Stücke Erbsen gross sind.  Dann Alu Folie auf ein Backblech legen und leicht mit back spray besprühen.

Roll out your pie crust to approx 1/8″ thickness. Using a cookie cutter that is the same size that your crackers are, cut circles out of your pie crust.  My cookie cutter, as you can see is round and pretty exactly the same size as the cracker.  I also have these tiny cookie cutters in the shape of a heart – I used them to create a cut out on the crust (as you will see below).

Den Pie Teig ausrollen.  Mit einem Ausstechen (der ca. den gleichen durchschnitt wie die Crackers hat) Teilrunden ausstechen.  Ich besitze auch diese ganz kleinen Ausstechen, mit denen ich dann auch noch ein kleines Dekor-element ausgestochen habe (siehe Photo unten).

IMG_9075
Smear a thin layer of jelly on each cracker.  Put 1/4 tsp apple pie filling on top. Top each with one of the pie crust rounds and place on the prepared cookie sheet.

Jetzt ein wenig Marmelade auf jeden Cracker streichen, 1/4 Teelöffel Apfel Kompott drauf und dann mit je einer Pie Teig Runde zudecken.  Die Häppchen auf das Backblech, und ca. 10-11 Minuten backen.

IMG_9069

Bake at 450 F for 10-11 minutes – the crust on top should be turning light brown.  Let cool for approx. 15 minute sad enjoy!

Der Pie Deckel sollte nach dem Backen hell braun sein.  Ungefähr 15 Minuten abkühlen lassen, und dann geniessen!

IMG_9071

 

 

Advertisements