For those of us who did not grow up participating in a traditional American Christmas dinner, preparing such a meal can be a daunting task (to say the least).  Over the last few years I have developed a “system” – it brings me peace of mind and to some of my friends lots of laughter….

Für die von uns die nicht in den USA aufgewachsen sind, ist das Zubereiten von einem “Tradionellem” amerikanischem Weihnachtsessen ein überwältigendes Unternehmen.  Ich habe in den letzten paar Jahren ein System entwickelt, dass mir sehr hilft und meine Freundinnen yum Lachen bringt…

First, I make a list of all the dishes we intend to serve; this is this year’s list:

Ich mache zuerst eine Liste, wo alle Gerichte drauf sind; hier ist die heurige Liste:

1.  Turkey Truthahn
2. Ham Schinken
3. Chitterlings Innereien (vom Schwein)
4. Macaroni and Cheese Macaroni and Cheese
5. Dressing/Stuffing  (ein Gericht das Semmelknödel sehr ähnlich ist)
6. Collard Greens (grünes Blattgemüse, dem Spinat sehr ähnlich)
7. Roasted Vegetables Röstgemüse
8. Sweet Potatoes Süsskartoffeln
9. Cornbread & Dinner Rolls Maisbrot und Brötchen
10. Pecan Pies Nusskuchen
11. Sweet Potato Pie Süsskartoffelkuchen
12. Cranberry Upside Down Cake Preiselbeerkuchen
13.  Deviled Eggs Gefüllte Eier

The list does not vary by much from year to year, but some times we drop a dish here and there, and in addition to the traditional desserts I usually make some sort of cake….

Diese Gerichte auf dieser Liste sind fast jedes Jahr drauf, aber ab und zu lassen wir eines aus, und meistens mache ich auch irgendeinen anderen Kuchen neben dem traditionellen Nusskuchen…

After the decision on which dishes to serve has been made, I make a master ingredient list.  This includes every single ingredient needed for every dish.  For easy identification and reference, I put the number of the dish next to the ingredient: Fennel seeds have a #1 next to them because they are used for the Turkey, Butter has #4, 5, 9 & 10 because it is needed for Mac & Cheese, Dressing, Cornbread and Pecan Pies.  Then I go down this list and check off the ingredients I already have on hand.  The rest becomes the shopping list.

Nachdem wir die Entscheidung getroffen haben, welche Gerichte gekocht werden, dann mache ich eine Liste wo all Zutaten drauf sind (für alle Gerichte). Um zu wissen, welche Zutaten zu welchem Gericht gehören, schreibe ich die Nummer für dieses Gericht dazu.  Zum Beispiel Fenchelsamen haben eine #1 daneben weil sie für den Truthahn benötigt werden.  Butter hat die Nummern 4, 5, 9 & 10 weil ich Butter für Macaroni und Cheese, Dressing, Maisbrot und Nusskuchen brauche.  Mit dieser Liste kann ich dann die Sachen die ich zu hause habe, abhacken. Der Rest ist dann die Einkaufsliste.

IMG_0575

And there is another list: the Cooking Vessel and Serving Dish List: again, all dishes are listed; there are two columns in which I fill in which cooking vessel and which serving dish I will use – for some dishes it is the same since they are cooked and served in the same dish.  This list is needed when one does not own a restaurant and one does not cook big meals all the time.

IcUnd es gibt eine Zweite Liste: Kochgefässe und Serviert Platten und Schüsseln (man braucht so eine Liste wenn man nicht ein Restaurant hat und auch nicht oft so grosse Mahlzeiten kocht).

IMG_0572

But, my most (in)famous tool is my whiteboard:  It gets divided into six sections – starting with Monday (December 21) and ending with Christmas Day.  All the tasks for each day are listed on that board, and for the meal related tasks, the number of the dish is listed here again.  Then, as I complete tasks things gets crossed off.  Hopefully, by the time Christmas Day rolls around all tasks for the previous days are gone!

Aber die grösste Hilfe kommt von meiner grossen weissen Schreibtafel:  für jeden Tag (sechs Tage vor Weihnachten) gibt es eine Spalte, und in jeder Spalte sind die Aufgaben für diesen Tag.  Für diese Sachen, die mit dem Essen zu tun haben, sind die Nummern dabei; wenn ich etwas erledigt habe wird es durchgestrichen.  Die Hoffnung ist, dass am 25en alle Aufgaben für die vergangenen Tage durchgestrichen sind!

IMG_0574

Advertisements