Tags

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Am I participating I far too many challenges? We’ll see….

Habe ich heuer zu viel vor? Wir werden sehen…

The Hasenbach Challenge is hosted by Katrin in Germany.  I have been watching this challenge for a couple of years now; this year, I’m in it.

Der “Hasenbach Challenge” wird von Katrin geleitet.  Ich habe diesen Challenge seit ein paar Jahren verfolgt – und dieses Jahr bin ich auch dabei.

Every other month, a rather complex paper pieced block will be released.  In the months in between, we will get the patterns for stars (to be placed in between the architectural blocks).  The sashing blocks, which feature simple pieced schoolhouses are available all year.

Katrin wird abwechselnd einen Gebäude Block in einem Monat veröffentlichen, und im nächsten Monat zwei Sterne Blöcke. Die Sterne Blöcke werden zwischen die Gebäude eingenäht. Es gibt auch Sashing Streifen (mit Schulhäusern); die sind das ganze Jahr durch erhältlich.

Here is the first block:

Und hier ist der erste Block: 

I am not a big friend of literal architectural fabrics (i.e. fabrics with waves for water, or fabrics with trees printed on them for woods) so I use them very sparingly.  In the piece above, I used a very small brick pattern on one of the foundations.  In order to evoke the look of aged brick I reversed the fabric – the side you see is actually the backside.  The same is true for the house in the front.  On the wall with the window in it, you see the right side of the fabric, where on the side the back of the fabric is facing out.  I think doing this creates a bit more perspective, while evoking a feeling of “sameness”.

Ich verwende Stoffe mit Architektur nicht zu oft (Stoffe die Wellen drauf gedruckt haben für Wasser oder Stoffe die Bäume drauf haben für Wald).  In diesem Block habe ich einen Stoff mit sehr kleinen Ziegelsteinen verwendet.  Weil die Farben aber zu grell waren, habe ich den Stoff umgedreht (was man hier sieht ist die Hinterseite).  Ich habe dasselbe für die Hauswände getan: die Wand mit dem Fenster ist der Stoff mit der rechten Seite sichtbar, und die andere Wand ist derselbe Stoff mit der hinteren Seite sichtbar. Einerseits denke ich die Perspektive ist so besser, andererseits sieht das aber wie dieselbe Wand aus. 

On the tree on the right side I used a green fabric that I really like, but it appeared a bit too bright for me.  So I toned it down a but by laying a piece of brown tulle over it.  I do this while assembling the pieces, and so the tulle is sewn into the piece.  The effect is toned down color and a more three-dimensional look.

Der dunkel grüne Stoff (Baum rechts) gefällt mir sehr, aber das Grün war ein wenig zu stark. Ich habe hier ein Stück braunes Tüll darüber gelegt (Ich nähe das Tüll und den Stoff als ein Stück). Der Endeffekt is ein abgeschwächtes Grün and mehr Dimension.

IMG_0696

There are also two errors in the block: the grey roof is one of them.  While I really like the chosen fabric, I think the orientation is wrong; had I angled the fabric, it would have given a more realistic look.  Not some thing I can correct now (unless I take the whole thing apart) so I will try to fix it with the quilting.  Also, and more importantly, somehow I missed one of the vertical wooden supports on the right hand side.  This one can and will be fixed by appliqueing the support onto the block.

Ich habe auch zwei Fehler gemacht 😦 – das graue Dach ist der erste davon.  Das Muster ist fürs Dach sehr geeignet aber die Orientierung stimmt nicht.  Hätte ich den Stoff auf der Schräge genommen, würde das ganze besser aussehen. Dies ist nicht etwas das ich jetzt korrigieren kann, also bleibt es halt so….vielleicht sieht es nach dem Quilten dann besser aus.  Der zweite Fehler kann korrigiert werden.  Irgendwie habe ich den einen Träger der Wassermühle verpasst. Ich werden ihn auf den Block applizieren.

There is also a bush (appliqué) and a flowering vine (stitched on) in the pattern – I have decided to hold off on those until later in the challenge as I want to use some of those elements to unify the different blocks.

Es gibt auch einen grünen Busch (Applikation) und eine Blumenpflanze (Stickerei) – ich habe beschlossen zu warten bis ich die nächsten paar Blöcke gesehen habe.  Ich werde versuchen mit diesen Elementen die Blöcke zu vereinheitlichen. 

Now I have to wait until March for the next block 😦

Jetzt muss ich bis März auf den nächsten Gebäude block warten 😦


Advertisements