Tags

, , , , , , , , ,

I came across a very enticing recipe this morning

Ich bin heute Morgen auf dieses sehr verlockendes Rezept gestoßen:

Orange & Cranberry Scones

The recipe calls for cranberries and heavy whipping cream, among other ingredients. I had neither cranberries nor heavy whipping cream at home and was really not in the mood to fight the crowds at the shops this morning. So, I set out to substitute.

Für das Rezept braucht man unter anderem Preiselbeeren und schwere Schlagsahne. Ich hatte weder Preiselbeeren noch schwere Schlagsahne zu Hause und war wirklich nicht in der Stimmung, mich heute Morgen gegen die Mengen in den Läden zu wehren. Also suchte ich für Ersatz.

The cranberries were not an issue as I was planning on offering Lingonberry Jam with the scones. Lingonberry is a berry that is very similar to cranberry in almost every way. The bush looks similar and the taste is similar – tart, with just a little bit of sweetness.

Die Preiselbeeren waren kein Problem, da ich vorhatte, Lingonberry-Konfitüre mit den Scones anzubieten. Lingonberry ist eine Beere, die in fast jeder Hinsicht der Preiselbeere sehr ähnlich ist. Der Busch sieht ähnlich aus und der Geschmack ist ähnlich – sauer, aber auch ein bisschen süß.

Lingonberry Bush


The heavy cream was a bit more of an issue….first, I did a bit of math: heavy cream is a dairy product that has an approximately 36% of fat content. So, I started with: Milk!

Die Sahne war ein grösseres Problem … zuerst habe ich ein wenig gerechnet: Sahne ist ein Milchprodukt mit einem Fettgehalt von ungefähr 36%. Also habe ich angefangen mit: Milch!

Milk has a fat content of 4%, so I knew I needed another dairy product that would up that fat content by approx. 32%…..so, butter! I mixed 3/4 cup milk with approx. 5 Tbsp of melted butter and voila – the ratios were right for my scones. The butter re-solidifies into small droplets but that is normal and does not impede the baking. I am NOT guaranteeing that this will work in every recipe, but it worked in mine….

Milch hat einen Fettgehalt von 4%, daher wusste ich, dass ich noch ein anderes Milchprodukt brauchte, das diesen Fettgehalt um ca. 32% … also Butter! Ich mischte 3/4 Tasse Milch mit ca. 5 EL geschmolzene Butter und voila – die Verhältnisse stimmten für meine Scones. Die Butter verfestigt sich wieder zu kleinen Tröpfchen, aber das ist normal und behindert das Backen nicht. Ich garantiere NICHT, dass dies in jedem Rezept funktioniert, aber es hat in meinem funktioniert ….

Of course, after I did all this figuring I googled “heavy cream substitute” and found that many, many cooks and bakers had done the math before me!

Nachdem ich das ganze ausgerechnet hatte, habe ich “Sahne substituieren” gegoogelt und stellte fest, dass viele, viele Köche und Bäcker das vor mir schon getan hatten!

And here are my scones!

Und hier sind meine “sones”!